Ostern 2021

Nachdem wir mit großer Freude das Thema Wandern entdeckt haben, wurden wir aufgrund gesundheitlicher Probleme auch gleich wieder gestoppt.

Zu Ostern wollten wir nun wieder starten. Als Ziel hatten wir das Lengener Meer erkoren, was uns bei unserer ersten kleinen Wanderung empfohlen wurde.

Trotz schlechter Wetterprognose versuchten wir es. Grundsätzlich ist es ein schönes Gebiet zum Wandern. Der Weg, den wir beschritten erinnerte uns aufgrund des feinen Sandes an die Lüneburger Heide.

Wir machten uns also auf den Weg. Sehr schnell, merkten wir, wie uns ein kalten Wind um die Ohren pustete.

Wir erreichten nach einer kurzen Zeit schon den Aussichtsturm, den wir bestiegen.

Von dort oben gibt es einen schönen Blick zum Lengener Meer..

Obwohl wir uns in einem Moorgebiet befanden, konnten wir Spuren des Wassermangels beobachten. Birken, die dort an den Wegen wuchsen, standen teilweise an einem ausgetrockneten Graben.

Da es ein sehr ungemütlicher, kalter und windiger Tag war, beschlossen wir, die Gegend zu einem anderen Zeitpunkt noch einmal zu erkunden.

Den zweiten Ostertag genossen wir dann am Helgolandkai bei Kaffee und Kuchen im Auto.